Die Qualitätssicherung des „Consorcio del Jamón Serrano Espanol" bietet dem Verbraucher durch Kontrolle und Einzelkontrolle ein hochwertiges und homogenes Produkt an. Eigenschaften wie Textur, Aroma und Geschmack, die den echten spanischen Serrano-Schinken auszeichnen, bleiben dadurch über die Zeit hinweg unverändert.

Bei regelmäßigen, systematischen Kontrollen werden die drei grundlegenden Elemente der Herstellung von Serrano-Schinken geprüft: die Produktionsstätten, der Produktionsprozess und das Endprodukt. So wird im Rahmen ständiger Kontrollen und Prüfungen jede Produktionsstätte nach strengen Vorgaben bewertet, um festzustellen, ob sie alle Hygienevorschriften einhält. Zugleich unterliegen Rohmaterial, Herstellungsverfahren und vor allem das fertige Produkt eingehenden Untersuchungen.

Das Gütesiegel „ConsorcioSerrano" ist nur echtem spanischem Serrano-Schinken vorbehalten, der folgenden Qualitätsvorgaben entspricht:

  • • Erfüllung der Qualitätsrichtlinie des „Consorcio del Jamón Serrano Espanol"
  • • Herstellung ausschließlich in Spanien
  • • Europäische Zertifizierung „E.T.G." für garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.), die die Bezeichnung „Jamón Serrano" schützt
  • • Mittlere Reifezeit 12 Monate (Mindestreifezeit: 10,5 Monate garantiert).
  • • Kontrolle der Anlagen durch regelmäßige Inspektionen und Audits der Produktionsstätten, des Produktionsprozesses und des Endprodukts
  • • Qualitätsgarantie für jeden Schinken durch eine Kontrollnummer

Einen Schinken des "ConsorcioSerrano" wird man immer folgendermaßen erkennen können:

  1. 1. Am Gütesiegel “ logo  
  2. 2. Am Logo des "Consorcio del Jamón Serrano Espanol"
  3. 3. Am nummerierten Kontrolletikett

Nur eine limitierte Produktion des spanischen Serrano-Schinkens verdient das Gütesiegel „Consorcio-Serrano" mit dem  logo -Symbol.