Geschmack, aroma und aufbewahrung von
Consorcio Serrano Schinken

Aufbewahrung des ConsorcioSerrano-Schinkens

Ein korrekter Aufbewahrungsprozess des Serrano-Schinkens gewährleistet, dass die organoleptischen und sensorischen Eigenschaften über lange Zeit erhalten bleiben. Der ConsorcioSerrano-Schinken ist ein Fleischerzeugnis, das einem Stabilisierungs- und Reifeprozess unterzogen wird und sich daher in ständiger Entwicklung befindet. Das bedeutet, dass auch wenn es sich um ein Produkt handelt, das bei Umgebungstemperatur stabil ist, müssen für einen besseren Verzehr und eine optimale Verkostung eine Reihe von Aufbewahrungsbedingungen eingehalten werden.

Die Schritte, die für eine korrekte Aufbewahrung des Serrano-Schinkens eingehalten werden, sind je nach Art der Aufmachung unterschiedlich.

Aufbewahrung von Serrano-Schinken: am Stück

Für die Aufbewahrung eines ConsorcioSerrano-Schinkens am Stück sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Der Serrano-Schinken am Stück hat gewöhnlich ein Gewicht von 7,5 kg. Daher wird sowohl für seine Aufbewahrung als auch für das Aufschneiden ausreichend Platz benötigt.
  • Vorzugsweise sollte der Serrano-Schinken sollte aufgehängt werden, entweder an der Decke oder an der Wand, jedoch stets an einem trockenen, sauberen, frischen, belüfteten Ort mit einer Umgebungstemperatur von 12-20 ºC und möglichst wenig Licht.
  • Serrano-Schinken dürfen niemals auf dem Boden oder gestapelt aufbewahrt werden, da die Luft zwischen den einzelnen Schinkenstücken zirkulieren muss.
  • Es ist anzuraten, Serrano-Schinken nicht in der Nähe von geruchsintensiven Lebensmitteln jedweder Art (Milchprodukte wie scharfe Käse, Obst, Fischkonserven usw.) aufzubewahren. Der Serrano-Schinken reagiert sensorisch empfindlich auf intensive Gerüche.
  • Bis zu seinem Anschnitt sollte der Serrano-Schinken mit besonderen Baumwolltüchern überdeckt werden, um einen Kontakt mit Insekten oder sonstigen Parasiten zu vermeiden. Diese Tücher müssen darüber hinaus luftdurchlässig sein, damit der Serrano-Schinken atmen kann und keinen Schimmel bildet.
  • Für den Fall, dass aus dem hängenden Serrano-Schinken Fett austritt, empfiehlt es sich, „Fettfänger“ zu verwenden, damit das Fett nicht auf den Boden tropft.
  • Nach Anschnitt des Serrano-Schinkens ist es ratsam, die Anschnittstelle durch ein Stück schinkeneigenes Fett abzudecken. Auf diese Weise bleibt das Fleisch stets frisch und es wird vermieden, dass die Anschnittstelle austrocknet. Darüber hinaus wird empfohlen, das gesamte Schinkenstück mit einem sauberen Küchentuch abzudecken.

Aufbewahrung von Serrano-Schinken: entbeint (Mittelstück, halbe Mittelstücke und Scheiben)

Bei der Aufbewahrung von entbeinten und in Scheiben geschnittenen Serrano-Schinken empfiehlt es sich, folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Für die korrekte Aufbewahrung und Verarbeitung sollten geeignete Materialien wie Plastikhandschuhe und zugelassene Lebensmittelpapiere verwendet werden, die durch hygroskopische Plastikfolien geschützt sind oder Feuchtigkeit absorbieren.
  • Nach Öffnen des Produkts für den Verzehr sollte die Anschnittstelle ebenfalls mit einer feinen, durchsichtigen Frischhaltefolie abgedeckt werden.
  • Die entbeinten Mittelstücke und die in Scheiben geschnittenen Portionen sind bei einer Kühltemperatur von 2-10 ºC aufzubewahren.
  • Die entbeinten Schinken können nach ihrem Erwerb geteilt und separat verpackt werden, wobei stets die zuvor aufgeführten Aspekte einzuhalten sind.
  • Was das Haltbarkeitsdatum angeht, sind stets die Empfehlungen des Herstellers zu beachten. Im Allgemeinen sollten die entbeinten und verpackten Stücke vorzugsweise innerhalb von 3-6 Monaten verzehrt werden.
  • Normalerweise sind ist die verpackten, in Scheiben geschnittene Serrano-Schinken länger haltbar. Frisch geschnittene Scheiben hingegen sollten unter den vorgenannten Bedingungen aufbewahrt und binnen 2-3 verzehrt werden.

Der Serrano-Schinken ist eine spanische Spezialität, sowohl in kulinarischer als auch in kultureller Hinsicht, eine Delikatesse von der Antike bis heute, und steht für eine Tradition, ein Gesellschaft und ein Kultur, die aus der Gastronomie eine Kunst machen.

Seine einzigartige Kombination aus Eigenschaften und organoleptischen Merkmalen machen den Serrano-Schinken zu einer der besten spanischen Delikatessen, die sich für jede Gelegenheit eignet, sei es im Alltag oder zu Feiern.

Für den typischen Geschmack des Serrano-Schinkens sind mehrere Faktoren maßgeblich. Zwei dieser Faktoren sind besonders hervorzuheben:

  • Die Auswahl des Ausgangsmaterials, das aufgrund seiner genetischen Merkmale, Fetteinlagerung usw. die Grundeigenschaften des Produkts bestimmt.
  • Der traditionelle Reifeprozess, der vom richtigen Pökeln bis zur Reifung in der Bodega geht. Die Aromen und der Geschmack entfalten sich ganz langsam mit der Trocknung und dem Gewichtsverlust, was dem Fleisch seine Textur und Saftigkeit verleiht.
  • Beim ConsorcioSerrano-Schinken beträgt die garantierte Mindestreifezeit 45 Wochen, wodurch ermöglicht wird, dass sich der Geschmack und die Aromen auf jedem Serrano-Schinken optimal entfalten und sich an ihnen festsetzen.

 

Der Serrano-Schinken ist ein Lebensmittel mit hohem Nährwert, der für nahezu alle Ernährungsweisen geeignet ist. Der unvergleichliche Geschmack, die angenehme Textur und das exklusive Aroma des ConsorcioSerrano-Schinkens werden selbst von den neugierigsten und anspruchsvollsten Gaumen geschätzt. Dank seiner erstklassigen Qualität gilt er als der beste spanische Serrano-Schinken.

Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie er aufbewahrt und für den Verzehr präsentiert werden muss.